RTL 2 wächst im 1. Quartal netto um 11 Prozent

Donnerstag, 22. April 2004

RTL-2-Chef Josef Andorfer ist zufrieden mit der Leistung seines neuen Vermarkter El Cartel Media: im 1. Quartal dieses Jahres ist der Nettoumsatz gegenüber dem Vorjahr um 11 Prozent oder 4,55 Millionen Euro gestiegen. Andorfer: „Die Entscheidung den Vermarkter zu wechseln war richtig.“ Bis Ende vergangenen Jahres wurde der Sender noch von der IP vermarktet. Das zweistellige Nettowachstum wollen die Münchner bis Ende des Jahres durchhalten. 11 Prozent seien dabei „die untere Grenze“, sagt Christian Overack-Baudis, Geschäftsführer von El Cartel Media. Für den gesamten TV-Markt prognostiziert er ein leichtes Minus von 2 bis 3 Prozent in diesem Jahr.

Die neue Kundenstruktur - die geringer rabattierten kleineren und mittleren stehen im Fokus - , sowie die gute Senderperformance stimmen Overlack zuversichtlich, dass der Sender weiter gegen den Trend wächst. Senderchef Andorfer wettet nach wie vor auf 8,5 prozent Zuschauermarktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen im Jahresdurchschnitt. Big Brother ziehe mit zuletzt 16 Prozent das Umfeld nach oben. Im 1. Quartal 2004 lag der Marktanteil im Schnitt bei 7,5 Prozent. he
Meist gelesen
stats