RTL 2 sucht mit Big Brother Anschluss an die erste TV-Liga

Freitag, 10. März 2000

Nach den Quotenturbulenzen der ersten Woche befindet sich "Big Brother" wieder im Aufwind. So steigerte die Reality-Show am Donnerstag ihre Reichweite auf 1,84 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren. Das schlägt sich auch in den Tagesmarktanteilen nieder: In der ersten Sendewoche von Big Brother lag RTL 2 mit einem durchschnittlichen Tagesmarktanteil von 10,4 Prozent bei den unter 50-Jährigen gleichauf mit Sat 1 hinter RTL und Pro Sieben. "Mit diesen hervorragenden Leistungswerten von ,Big Brother' rückt RTL 2 der ersten TV-Liga wieder ein Stück näher", findet Sabine Mathes, Verkaufsdirektorin bei RTL-2-Werbezeitenvermarkter IP Deutschland. Weiter offen bleibt, ob sich etwas am Sendekonzept von "Big Brother" ändern wird. RTL-2-Geschäftsführer hatte gegenüber den Landesmedienanstalten zuerst angeboten, den Kandidaten eine Stunde unbewachte Freizeit am Tag zuzugestehen, dann aber klargestellt, dass dieses Angebot nur umgesetzt werde, wenn die Landesmedien auf weitergehende Forderungen verzichten.
Meist gelesen
stats