RTL 2 startet Doku-Soap mit schwangeren Teenies

Donnerstag, 17. März 2011
-
-

Mit "Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen" startet RTL 2 am Montag, 2. Mai, eine Doku-Soap über schwangere Teenager. Der Sender begleitet die jungen Mütter und ihre Familien bis zu einem Jahr und ist bei Arztbesuchen und Behördengängen dabei. Die zehn Folgen werden jeweils montags um 20.15 Uhr zu sehen sein. "Teenie-Mütter ist eine emotionale Doku-Soap, die auf behutsame und sensible Weise die sich überstürzenden Ereignisse im Leben junger, werdender Mütter zeigt", beschreibt RTL-2-Programmdirektor Holger Andersen das Format.

Auch bei diesem Dreh hat RTL 2 einen Partner mit an Bord. Der Landesverband Donum Vitae NRW steht den Müttern nach Ende der Dreharbeiten zur Seite. Im vergangenen Jahr war RTL 2 mit "Tatort Internet" auf die Suche nach Pädophilen gegangen und hatte damit für viel Wirbel gesorgt. Unterstützerin bei dem Projekt war Stephanie zu Guttenberg mit ihrem Verein Innocence in Danger. Jutta Lahr, Referentin für Prävention und Frühe Hilfen bei Donum Vitae sagt: "Wir unterstützen ,Teenie-Mütter', da die Probelamtik junger Mütter so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird." Rund 5000 Mädchen unter 18 Jahren bekommen jährlich in Deutschland ein Baby.

"Teenie-Mütter" ist bereits in Österreich auf dem Sender ATV unter dem Titel "Teenager werden Mütter" gelaufen. Es wird im Auftrag von RTL 2 von TMG mit Sagamedia produziert. pap
Meist gelesen
stats