RTL 2 sichert sich HBO-Vampirsaga "True Blood"

Donnerstag, 18. November 2010
RTL 2 holt "True Blood" in das Sendeprogramm
RTL 2 holt "True Blood" in das Sendeprogramm
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL II True Blood HBO USA Holger Andersen Afrika Julia Nicolas


RTL 2 hat sich die Rechte für die US-Serie "True Blood" gesichert. Ab Februar 2011 zeigt der Sender die Vampir-Mystery-Serie, die ursprünglich für den amerikanischen Pay-TV Anbieter HBO produziert wurde. "'True Blood' konnte zahlreiche der begehrten US-Fernsehpreise erbeuten und ist in den USA innerhalb kürzester Zeit zur absoluten Kultserie avanciert. Wir freuen uns sehr, dass wir diese renommierte HBO-Serie nun ins Free-TV holen und ab Februar 2011 bei RTL II zeigen werden", jubelt RTL-2-Programmdirektor Holger Andersen. Bei HBO verfolgten im Schnitt 12,9 Millionen Zuschauer die aktuelle dritte Staffel von "True Blood". Die vierte Staffel ist derzeit in Planung.

RTL 2 versucht derzeit, sein Schmuddel- und Trash-Image loszuwerden und setzt verstärkt auf Qualitätsproduktionen, nachdem eine ganze Reihe von Neuproduktionen ("Das Tier in mir", "Abenteuer Afrika" und "Generation Ahnungslos") gefloppt sind und Unterhaltungschefin Julia Nicolas RTL 2 verlassen musste. Doku-Soaps sollen dennoch weiter markenprägend bleiben. So starteten im Oktober das Reportageformate "Tatort Internet" und die zweite Staffel des Make-over-Format "Extrem schön".

Bei den Lizenzformaten fiel die Bilanz von RTL 2 zuletzt durchwachsen aus: Während Serien wie "Law & Order: New York", "Stargate" oder "Heroes" gute Marktanteile erzielen, fielen einige hichgelobte Serien wie "Dexter" oder "Californication" bei RTL 2 weitgehend durch. hor
Meist gelesen
stats