RTL 2 lässt 130 neue Folgen von "Köln 50667" produzieren

Freitag, 22. März 2013
Die Crew von "Köln 50667" (Bild: RTL 2)
Die Crew von "Köln 50667" (Bild: RTL 2)


RTL 2 ist zufrieden mit dem Erfolg der Vorabendsoap "Köln 50667". So zufrieden, dass der Sender drei Monate nach dem Start der Serie neue Folgen in Auftrag gibt: 130 weitere Episoden wird Filmpool bis Ende 2013 produzieren. Als RTL 2 im vergangenen Jahr das Format "Köln 50667" vorstellte, gab Senderchef Jochen Starke zweistellige Marktanteile als Ziel aus. Das hat schonmal geklappt: Im Schnitt erzielt die Serie bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern 10,1 Prozent Marktanteil, bei den 14- bis 29-Jährigen sind es gar 18,5 Prozent. Auch in der virtuellen Welt ist das Format erfolgreich: Auf Facebook hat "Köln 50667" derzeit knapp 666.000 Fans und weist zu Spitzenzeiten eine Interaktionsrate ("Personen, die darüber sprechen") von 288.000 Usern auf. Die werktägliche Serie, ein Spin-Off des ebenfalls überaus erfolgreichen RTL-2-Formats "Berlin Tag und Nacht", war bereits vor Sendestart auf Facebook angelaufen. Noch bevor die erste Folge im TV zu sehen war, vereinigte "Köln 50667" auf Facebook über 250.000 Fans.

"Mit 'Köln 50667' haben wir es geschafft, ein serielles Format auf dem hart umkämpften 18-Uhr-Sendeplatz erfolgreich zu etablieren. Auch das große Medienecho sowie der Erfolg bei Facebook haben uns gezeigt, dass wir mit unserer neuen Soap den Puls der Zeit treffen. Die Zuschauer in Köln und ganz Deutschland lieben das Format", sagt Unternehmenssprecher Carlos Zamorano.

Zusätzlich zur TV-Ausstrahlung und der Facebook-Fanpage zwigt RTL 2 das Format auch in der Mediathek RTL 2 Now. Zum crossmedialen Konzept gehört außerdem die "Köln 50667"-App, die seit Ende Januar für iPhone und Andoird-Smartphones verfügbar ist. ire
Meist gelesen
stats