RTL 2 holt Pink als Testimonial

Mittwoch, 16. Februar 2011
Nach Lady Gaga darf nun Pink ran
Nach Lady Gaga darf nun Pink ran

Um die hauseigene "It's fun"-Positionierung zu unterstreichen, wirbt RTL 2 künftig mit der Sängerin Pink. Nach Lady Gaga, Tokio Hotel und Justin Bieber ist die Musikerin ein weiteres prominentes Testimonial für den Sender. In zahlreichen Werbetrennen und Senderkennungen soll sie Humor und Spontaneität zeigen. Pink tanzt, übt Aufsager in Deutsch und spielt mit dem Senderlogo. Gedreht wurde die neue On-Air-Kampagne bereits im Dezember in Los Angeles. In kurzen Spots ist Pink gemeinsam mit dem Logo von RTL 2 als dreidimensionaler Korpus zu sehen. Dabei ist das Geschehen in die Senderfarben Violett, Azur, Orange, Rot und Lemon getaucht. "Pink ist herzlich, frech, etwas verrückt und trotzdem bodenständig und passt damit sehr gut zu RTL 2", sagt Carsten Molis, der die Gesamtprojektleitung Marketing & Kommunikation inne hat.

Der Sender will seit 2009 sein Profil als Spaß-Kanal stärken und arbeitet dazu mit einem Ansatz zur strategischen Markenführung von Roland Berger. Vergangenes Jahr erlitt RTL 2 bei diesen Bemühungen einen Rückschlag, nachdem Geschäftsführer Jochen Starke Unterhaltungschefin Julia Nicolas gefeuert hatte und zeitgleich verkündete: "Im Rahmen der Neupositionierung der Marke RTL 2 führt der Sender neue Maßnahmen der Programmqualität ein." Die Ankündigung löste eine weitreichende Debatte über die Qualität des Senders aus, der mit Themen wie "Big Brother" groß geworden ist. pap
Meist gelesen
stats