RTL-2-Chef steht unter Druck

Mittwoch, 12. Januar 2005

Auf der heutigen Gesellschafterversammlung von RTL 2 dürfte es vor allem um ein Thema gehen: RTL-2-Chef Josef Andorfer. Wie das "Handelsblatt" berichtet, ist Gesellschafter Herbert Kloiber mit der Arbeit des Geschäftsführers derzeit nicht zufrieden. Andorfer habe 8,5 Prozent Marktanteil versprochen, geschafft habe er aber nur 7,5 Prozent, sagt Kloiber. Die Personalie Andorfer sei nicht unumstritten.

Bei RTL soll die Stimmung ebenfalls schlecht sein. Andorfer hat das Problem, dass der teils große Zuschauererfolg des Senders bei den Werbeeinnahmen nicht genug Niederschlag findet. Die eigene Vermarktungsgesellschaft El Cartel bleibt hinter den Erwartungen zurück, Ende Januar wird EL-Cartel-Geschäftsführer Christian Overlack-Baudis das Unternehmen verlassen. ra
Meist gelesen
stats