RMS kooperiert mit Webradiovermarkter Audimark

Mittwoch, 31. Oktober 2007

Radio Marketing Service (RMS) will sich zum Audiovermarkter wandeln und hat eine exklusive Partnerschaft mit dem Dortmunder Webradio-Vermarkter Audimark vereinbart. Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge mit seinem Netzwerk der führende Vermarkter von Internet-Radios in Deutschland. Audimark verfügt über eine selbst entwickelte Technologie, die eine serverbasierte Vermarktung von Radiostreams ermöglicht. Neben der technologischen Plattform kann Audimark auf ein reichweitenstarkes Netzwerk zugreifen, das weiter ausgebaut werden soll. Für den neuen Sprecher der Geschäftsführung von RMS, Andreas Fuhlisch, hat die Kooperation weitreichende Bedeutung: "Die Webradio-Vermarktung ist für uns von besonderer strategischer Bedeutung bei der marktgerechten Weiterentwicklung des Angebotsportfolios in Richtung Audiovermarktung." Die individuelle Ansprache ausgewählter Zielgruppen sei die perfekte Ergänzung für das Massenmedium Radio: "Dieser Zweiklang wird im Zuge der Digitalisierung des Hörfunks stark an Bedeutung gewinnen."

RMS wird zunächst die Webradio-Angebote der in der Interessengemeinschaft Digital 5 zusammengeschlossenen Radiosender Hit Radio FFH, Radio FFN, Antenne Bayern, Hit-Radio Antenne Niedersachsen und Radio Hamburg über die Plattform von Audimark vermarkten. dh

Meist gelesen
stats