RMB wird größter Kinovermarkter in Deutschland

Freitag, 17. November 2000

Der belgische Kino-Werbevermarkter RMB hat mit der Übernahme des deutschen Vermarkters Ufa Kinowerbung (UKW) seine Position im deutschen Kinomarkt weiter ausgebaut. Das Unternehmen, dessen europäisches Netzwerk sich inzwischen auf 16 Länder erstreckt, hatte sich schon im September mit der Übernahme der Cinecom & Media GmbH im deutschen Markt engagiert. Die von UKW und Cinecom vermarkteten Kinos erreichen nach Angaben der RMB International zusammen 60 Prozent der deutschen Kinobesucher. Beide Unternehmen sollen vorläufig selbstständig weitergeführt werden. Allerdings räumte der für den deutschen Raum verantwortliche RMB-Manager Matthias Luchsinger ein, dass man mittelfristig eine engere Zusammenführung der beiden Vermarkter überprüfen werde. Eine erste koordinierte Aktion steht in den nächsten Wochen an. Dann werden UKW und Cinecom gemeinsame Zielgruppen- und Regionalkombis für Kinowerbung präsentieren.
Meist gelesen
stats