RBB präsentiert Corporate Design auf der Ifa

Donnerstag, 28. August 2003

Zur Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin (29.8 bis 3.9) präsentiert der aus ORB und SFB hervorgegangene Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) sein neues Corporate Design. Die Hamburger Agentur DMC hat das Logo entwickelt, das eine Brücke zu den Hörern schlagen soll. "Die Buchstaben zitieren die Form von Monitoren und verbinden sich in einem gedachten Bogen", sagt Pia Stein, Leiterin Marketing & Kommunikation beim RBB. Die Farbe Rot stehe für die Regionen Berlin und Brandenburg, die der Brückenschlag ebenfalls verbinde.

Die Designsprache ist der Auftakt für weitere Marketingaktionen. Im Dezember werden die SFB/ORB-Kultursender Radio Kultur und Radio 3 zu einem neuen Programm zusammengeführt. Auch für die sechs weiteren Radiomarken des RBB wird eine neue Markenführungsstrategie erarbeitet. Anfang 2004 startet das neue 3. TV-Programm des RBB - sämtliche Schritte werden beworben. Welche Agentur die Imagewerbung betreuen wird, ist noch offen. Der Internetauftritt erscheint schon zur Ifa in neuem Design, wird inhaltlich aber auch bis Anfang 2004 neu ausgerichtet. he
Meist gelesen
stats