Quoten von Kerner enttäuschen trotz Aufwärtstrend

Freitag, 08. Januar 2010
Auf der Suche nach der Form: Johannes B. Kerner
Auf der Suche nach der Form: Johannes B. Kerner

Johannes B. Kerner bleibt das Sorgenkind von Sat 1. Am gestrigen Donnerstagabend hat der Sat-1-Neuzugang mit seiner Talkshow "Kerner" zwar einen neuen Bestwert geholt - mit einem einstelligen Wert von 9,1 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bleibt der Marktanteil aber immer noch deutlich unter dem Senderschnitt. Gerade einmal 780.000 Zuschauer schalteten gestern Abend ein. Dabei waren die Voraussetzungen besser denn je: Der vorangegangene Spielfilm "Klick" mit Adam Sandler hatte im Schnitt fast 2,5 Millionen Zuschauer bei den jungen Zuschauern und sicherte Sat 1 damit sogar den Tagessieg in der Zielgruppe. Insgesamt verfolgten 1,56 Millionen Zuschauer "Kerner", der Marktanteil lag bei schwachen 8,2 Prozent.

Damit gerät der zuvor so erfolgsverwöhnte Moderator zunehmend unter Druck. Nach absolut enttäuschenden Quoten bei den ersten drei Sendungen verschob Sat 1 das Format Ende November vom Montag auf den Donnerstag. Hier ist nun zumindest eine leichte positive Tendenz zu erkennen. dh
Meist gelesen
stats