Quisma wird internationales Network unter dem Dach der Group M

Mittwoch, 08. September 2010
Quisma-CEO Ronald Paul expandiert
Quisma-CEO Ronald Paul expandiert
Themenseiten zu diesem Artikel:

Quisma Group M WPP Expansion Ronald Paul München Hamburg


Die Performance-Marketing-Agentur Quisma wird zu einem internationalen Network ausgebaut. Neben den deutschen Standorten in München (Stammsitz), Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt gibt es bereits Auslandsniederlassungen in Zürich und Wien. Jetzt sollen Büros Polen und Tschechien sowie in Frankrech, Spanien, Italien und den Niederlanden hinzukommen. Darüber hinaus ist die Expansion in asiatische Märkte geplant.

Im Zuge der Internationalisierung wird Quisma zur fünften Säule unter dem Dach der WPP-Zwischenholding Group M. Zu ihr gehören bereits die Mediaagenturen Mediacom, Mindshare, MEC (bislang: Mediaedge CIA) und Maxus. An der Spitze von Quisma steht CEO Ronald Paul. Er hat die Agentur 2001 zusammen mit Norman Nötzold gegründet und vor drei Jahren die Mehrheit an WPP verkauft. Paul und Nötzold halten heute noch 25,1 Prozent der Anteile und haben damit eine Sperrminorität.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 36/2010 vom 9. September 2010.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Quisma bietet seine Services zentral für die anderen Agenturen der Group M an und fungiert damit als eine Art Sub-Dienstleister. "Das Online-Geschäft macht nicht an nationalen Grenzen halt, daher wollen wir mit neuen Standorten in Ost- und Westeuropa weiter expandieren", sagt Paul. mam
Meist gelesen
stats