Quelle baut Handyportal um

Donnerstag, 26. Oktober 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Handyportal Nutzerkreis Nicole Enzesberger


Der Onlinehändler Quelle.de stellt stellt sein Handyportal ab sofort auf die so genannte .mobi-Domain um und erweitert damit den Nutzerkreis seines Mobile-Shops. ".mobi setzt ebenso wie Quelle.de auf hohe Standards und komfortables Einkaufen", sagt Nicole Enzesberger, Leiterin Quelle Neue Medien. "Wir bieten unseren Kunden damit einen weiteren praktischen Service - ob via Handy, PDA oder Taschencomputer." Bei .mobi handelt es sich um die offizielle STL-Domain (sponsored Top-Level-Domain). Diese ist ausschließlich für Internetauftritte bestimmt, die für mobile Endgeräte optimiert sind. Mobile Portale, die unter dieser Domain zu erreichen sind, müssen spezielle Standards erfüllen, die garantieren, dass alle Endgeräte die Site darstellen können. Zusätzlich ist die Datenübertragung etwa durch den Verzicht auf Frames schneller sowie die Kosten für die Darstellung der Inhalte auf ein Minimum reduziert.

Ab Anfang November bekommt der Quelle.de-Mobile-Shop außerdem ein neues Gesicht: Die Darstellung soll dann heller und übersichtlicher werden, die Navigation schneller und bequemer. Insgesamt gleicht Quelle.de die Corporate Identity von Web- und Mobile-Shop einander an. Welcher Dienstleister für den Relaunch des Handyportals verantwortlich ist, gibt Quelle nicht bekannt. mas

Meist gelesen
stats