QXL Ricardo verabschiedet sich vom Frankfurter Parkett

Donnerstag, 04. Juli 2002

Der Onlineauktionshändler QXL Ricardo plant den Rückzug aus dem Amtlichen Handel der Frankfurter Börse. Ein entsprechender Antrag sei bei der Deutschen Börse eingereicht worden.

QXL erwartet, dass das Delisting in drei Monaten abgeschlossen sein wird. Die Aktien des Unternehmens sollen weiterhin an der London Stock Exchange und an der Nasdaq notiert sein.
Meist gelesen
stats