Puma beruft Stefan Kock ins Management

Donnerstag, 23. Februar 2012
Stefan Kock (l.) mit Puma-Geschäftsführer Matthias Bäumer
Stefan Kock (l.) mit Puma-Geschäftsführer Matthias Bäumer


Sportartikler Puma baut sein Management um: Neu im sechsköpfigen Team um Matthias Bäumer, Geschäftsführer von Puma Deutschland, ist Stefan Kock. Der 32-Jährige übernimmt zum 1. März den Posten des Head of Field & Performance bei den Herzogenaurachern. Er folgt auf Christian Bahr, der nach nur einem knappen Jahr in dieser Position das Unternehmen verlassen hat. Koch ist bereits seit 2008 für Puma tätig, derzeit noch als strategischer Key Account Manager. Davor arbeitete er vier Jahre als Key Accout- und Area Manager beim Outdoor-Bekleidungshersteller Helly Hansen und war Abteilungsleiter und Zentraleinkäufer beim Sportfilialisten Intersport.

Puma wird neben Geschäftsführer Bäumer und Kock von Pia Madison (Head of Marketing), Miroslav Grebenar (Senior Head of Merchandising), Frieder Kuhn (Deputy General Manager und Senior Head of Finance/Controlling, Operations & Customer Service) sowie Dieter Probst (Head of Key Account) geleitet.

Vergangene Woche legte Puma-CEO Franz Koch eine Rekordbilanz vor: Erstmals konnte der Sportartikelkonzern einen Umsatz von über 3 Milliarden Euro in einem Geschäftsjahr vermelden (knapp 3,01 Milliarden Euro). Gleichzeitig kündigte er an, die Mediaspendings in diesem Jahr zu erhöhen. jm
Meist gelesen
stats