Publisher setzen auf vernetzte Kommunikation

Donnerstag, 15. März 2001

Vor rund 150 Teilnehmern aus Unternehmen, Dienstleistern und Verlagen auf dem von der Deutschen Post gesponserten 3. Corporate-Publishing-Tag von HORIZONT in Frankfurt plädieren die Kommunikationsprofis angesichts einer ersten Marktsättigung für eine Optimierung der Kommunikationsinstrumente. Dies sei nicht nur aus Effizienzgesichtspunkten nötig, sondern auch aus Gründen der Profilierung bei den Kunden.

Diese, so der Münchner Marketingwissenschaftler Anton Meyer, seien im immer üppigeren Medienkonzert nur über ein aufmerksamkeitsstarkes Kommunikationskonzept zu erreichen. Die Problematik, wie ein Unternehmen oder ein Publisher die Aufmerksamkeit eines Kunden erlangen kann, sei, so Meyer, mittlerweile die zentrale Frage der Ökonomie. Nur wenn Kundenmarketing einen überlegenen Kundennutzen schaffe, werde sie auch langfristig vom Verbraucher frequentiert.
Meist gelesen
stats