Publicom: Schweizer Rundfunkveranstalter haben Zeichen der Zeit nicht erkannt

Donnerstag, 06. November 1997

Ein Formatradio mit einem auf eine klar definierte Zielgruppe ausgerichteten Programm ist in der Schweiz nicht auszumachen. So das Ergebnis der Studie "Radioprogrammprofile und Publikumspräferenzen" der Medienberatungsagentur Publicom in Zürich. Die Rundfunkveranstalter setzten auf Mehrheitsfähigkeit statt auf Profil. So habe das "Jedermannsradio", das es allen recht machen will, kaum Entwicklungschancen. Auch die Medienpolitik sei gefordert, Zeichen zu setzen und eine vielfältigere Radiolandschaft zuzulassen. Publikom führte die Studie in den Sendegebieten Berner Oberland und Basel und erstmals eine Formatanalyse durch.
Meist gelesen
stats