Publicis und Microsoft schließen Digital-Allianz

Freitag, 26. Juni 2009
David Kenny, Managing Partner von Vivaki
David Kenny, Managing Partner von Vivaki

Die Digital-Holding Vivaki von Publicis hat eine strategische Partnerschaft mit dem Software-Konzern Microsoft geschlossen. Die beiden Unternehmen wollen in den Sparten Content, Performance und Audience zusammenarbeiten. Im Content-Bereich ist die gemeinsame Kreation, Produktion und Distribution digitaler Inhalte geplant. Im Performance-Marketing wollen Vivaki und Microsoft Technologien und Methoden entwickeln, welche die Performance und den Return on Investment (ROI) in digitalen Sparten wie Suchmaschinen-Marketing und Ad Serving verbessern. Im Audience-Bereich wird Vivaki der Digital-TV-Sparte von Microsoft eine angepasste Version seines Ad-Exchange-Programms liefern, damit Microsoft die Fernsehnutzung besser messen kann.

"Indem wir mit Microsoft zusammenarbeiten, werden wir ein starker Partner für unsere Kunden und können diesen Lösungen anbieten, die dem Markt weit voraus sind", sagt David Kenny, Managing Partner von Vivaki.

Vivaki wurde vor einem Jahr gegründet und bündelt das Angebot der Media-Networks Zenith Optimedia, Starcom Mediaset und der Online-Agentur Digitas. Das Deutschlandgeschäft von Vivaki leitet Michael Bohn, der zuvor Chairman der Publicis Groupe Media war. brö
Meist gelesen
stats