Publicis Hamburg: Kreativgeschäftsführer Ploetz nimmt nach 14 Jahren seinen Hut

Montag, 22. Juni 2009
Abschied nach 14 Jahren: Walter Ploetz kündigt bei Publicis
Abschied nach 14 Jahren: Walter Ploetz kündigt bei Publicis

Walter Ploetz, Executive Creative Director und Managing Partner von Publicis Hamburg, hat die Agentur nach 14 Jahren verlassen. Wie der Germanist und Texter HORIZONT.NET mitteilte, erfolgte die Trennung auf eigenen Wunsch. Er wechsle innerhalb Hamburgs zu einer anderen Agentur. Der Name des neuen Arbeitgebers soll erst nach dem Ende des Werbefestivals in Cannes enthüllt werden. Ploetzens Position bei Publicis wird nicht neu besetzt. Seine Aufgaben werden nach Agenturangaben auf die Executive Creative Directors Tatjana Henschel, Valentin Eick und Frank Dovidat verteilt. 

Ploetz war von 2002 bis 2007 Vorsitzender der Jury des Deutschen Dialogmarketing Preises. Seit 2008 ist er normales Mitglied des Gremiums. 2006 war der Direktmarketing-Profi Jurymitglied bei den John Caples International Awards. In Cannes sitzt er derzeit in der Jury der Wettbewerbssparte Direct. Obendrein ist der gebürtige Nürnberger Dozent an der Hamburger Texterschmiede.

Bevor Ploetz 1995 zu Publicis kam, war er Textchef von Fritsch, Heine, Rapp + Collins in Hamburg. Er startete seine Karriere als Texter des Versandhauses Quelle. Während seiner bislang 15-Jährigen Laufbahn gewann Ploetz mehr als 20 nationale und internationale Preise. brö












 
Meist gelesen
stats