Prüfbericht zur Schleichwerbung belastet Sat-1-Zulieferer

Montag, 10. Oktober 2005

Pro Sieben Sat 1 Media liegen erste Ergebnisse des Prüfberichts zur Schleichwerbung vor. Der Vorstand des Unternehmens hatte die Prüfung wegen Vorwürfen von Product Placement im Frühstücksfernsehen und im Regionalfenster von Sat 1 in Auftrag gegeben. Eine Komission aus Anwälten der Rechtsabteilung, interner Revision und externen Anwaltskanzleien kommt in einem ersten Zwischenbericht zu dem Ergebnis, dass "der größte Teil der Beiträge des Frühstücksfernsehens und im Regionalfenster nicht zu beanstanden ist". Die Kommission stellte jedoch auch fest, dass es bei Zulieferungen der Produktionsunternehmen Worldcom und Connect TV unzulässige Platzierungen von Produkten in TV-Beiträgen gegeben hat. Während Sat 1 bereits Ende 2004 sämtliche Geschäfte mit Worldcom beendete, stellt der Sender jetzt auch jegliche Geschäftsverbindungen zu Connect TV ein. Sat 1 wird die Ergebnisse des Prüfberichts der zuständigen Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) darlegen. mh
Meist gelesen
stats