Projektorganisation Digital Free TV fordert freien Wettbewerb

Donnerstag, 17. September 1998

Die Projektorganisation Digital Free TV hat sich für einen freien Wettbewerb und gegen Monopolisierung von digitalen Diensten ausgesprochen. Grundlage für diesen Markt sei eine offene technologische Plattform. Der Zusammenschluß von rund dreißig Broadcastern, Netzbetreibern und Endgeräteherstellern verabschiedete dazu in München ein "Memorandum of Understanding". In Deutschland sind zunächstim digitalen Fernsehen zwei Arten von TV-Diensten zu erwarten: Free-TV als frei empfangbares und Pay-TV als verschlüsseltes Programmangebot.
Meist gelesen
stats