Programmbeirat von Hit Radio FFH ernennt sechs neue Mitglieder

Mittwoch, 24. November 2010
Ann Kathrin Linsenhoff wird Vorsitzende des Programmbeirats von Hit Radio FFH
Ann Kathrin Linsenhoff wird Vorsitzende des Programmbeirats von Hit Radio FFH

Hit Radio FFH bekommt einen veränderten Programmbeirat. Die Aufgaben der Vorstandsvorsitzenden übernimmt in Zukunft Ann Kathrin Linsenhoff. Sie wurde einstimmig gewählt. Neu in den Beirat kommen außerdem Sylvia von Metzler, Michael Quast, Christiane Freifrau von der Tann, Bernd Leifeld und Michael Hocks. Hilmar Hoffmann, Klaus Ring und Margarete Lückhoff verlassen den Programmbeirat des hessischen Privatsenders. Damit verliert der Beirat drei seiner Gründungsmitglieder. Sylvia Schenk und Armin Töpfer bleiben dem Sender als Berater weiterhin erhalten.

Der Beirat tagt wie bisher ein bis zwei Mal im Jahr und soll Hans-Dieter Hillmoth, Geschäftsführer und Programmdirektor bei Radio/Tele FFH, in programmlichen Fragen beraten. Wilhelm Bing, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung über die Rolle des Beirats: "Der Beirat hat dazu beigetragen, dass sich unser Radio-Sender schnell und erfolgreich entwickelt hat. Hit Radio FFH ist seither der hessische Radio-Marktführer." In der Radio MA 2010/II kommt der Sender auf 480.000 Hörer in der Durchschnittsstunde. Damit hat Hit-Radio FFH im Vergleich zur MA 2010/I jedoch 14,7 Prozent verloren.

Die Radio/Tele FFH Gruppe hat 42 Gesellschafter. Dazu gehören neben Bing zum Beispiel auch Helmut Markwort und Hans-Peter Bach vom Darmstädter Echo. hor
Meist gelesen
stats