Prognose: Online-Werbemarkt in den USA erholt sich

Dienstag, 03. Dezember 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Aufschwung Prognose


Nachdem der Online-Werbemarkt in den USA zwei Jahre in Folge geschrumpft ist, mehren sich die Anzeichen für einen Aufschwung im kommenden Jahr. Wie aus dem aktuellen "Interactive-Marketing-Report" des US-Marktforschers E-Marketer hervorgeht, wird sich der US-Online-Werbemarkt im Jahr 2003 leicht erholen.

Den Angaben zufolge werden die Werbungtreibenden im kommenden Jahr umgerechnet rund 6,7 Milliarden Euro für Onlinewerbung ausgeben. In diesem Jahr wird mit Investitionen in Höhe von knapp 6,4 Milliarden Euro gerechnet.

Bis zum Jahr 2005 werden die Online-Werbebudgets laut E-Marketer auf 8,1 Milliarden Euro steigen. Damit wird aber immer noch nicht die Marke des Rekordjahrs 2000 erreicht, als die Unternehmen mehr als 8,2 Milliarden Euro in Onlinewerbung investierten.
Meist gelesen
stats