Prognos-Studie: Zeitungen verlieren Marktanteile

Montag, 03. November 2003

Bis 2007 bleiben die Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz der stärkste Werbeträger. Das Basler Marktforschungsinstitut Prognos geht in seinem Report "Zeitungen 2007: Wandel nutzen - Wert erhalten" davon aus, dass die Talsohle am Werbemarkt in diesem Jahr durchschritten ist. Der Gesamtmarkt soll 2004 um ambitionierte 3,8 Prozent wachsen. Auch die Werbeerlöse der Zeitungen sollen ab 2004 in allen drei Ländern zulegen.

Allerdings werden die Zeitungen laut Prognos bis 2007 weiter Marktanteile verlieren. In Deutschland kommen die Zeitungen 2007 noch auf einen Marktanteil von 25 Prozent (2002:25,9 Prozent). Zusätzlich warnen die Marktforscher vor einem weiteren Leserschwund. Vor allem die veränderten Nutzungsgewohnheiten junger Menschen und die Versäumnisse der Verleger bei der Reaktion auf Online-Medien werden als Bedrohung gängiger Geschäftsmodelle gesehen. he
Meist gelesen
stats