Produzentenallianz: Sektionsleiter Levermann geht / Neue Beitragsstrukturen für Werbefilmproduktionen

Dienstag, 27. März 2012
Michael Werkmeister leitet die Sektion Werbung in der Produzentenallianz
Michael Werkmeister leitet die Sektion Werbung in der Produzentenallianz

Bewegung bei der Produzentenallianz. Der bisherige Leiter der Sektion Werbung, Torsten Levermann, wird den Verband verlassen. Levermann macht sich selbstständig und wendet sich wieder seiner alten Tätigkeit als Producer zu. Sein Amt übernimmt Michael Werkmeister. Darüber hinaus sollen die umstrittenen Beitragsstrukturen angepasst werden.  Der 29-jährige Michael Werkmeister kennt sich in der Produzentenallianz bereits aus, er war bisher als Vorstands- und Grundsatzreferent für den Verband tätig und hatte in dieser Position viel mit der Sektion Werbung zu tun. Eine seiner wichtigsten Aufgaben dürfte in den kommenden Monaten die Akquise neuer Mitglieder sein.

Torsten Levermann wird wieder Praktiker
Torsten Levermann wird wieder Praktiker
Zum Ende des vergangenen Jahres hatten einige Firmen ihre Mitgliedschaft gekündigt beziehungsweise auslaufen lassen. Ein großer Kritikpunkt waren die für Werbefilmproduktionen ungünstigen Beitragsstrukturen. Diesbezüglich gibt es bereits Neuigkeiten: Eine Initiative, die eine Sonderregelung für die Sektion erreichen wollte, war erfolgreich.

Wie Vorstandsmitglied Martin Wolff bestätigt, sollen die Umsatzschwellen, nach denen sich die Jahresbeiträge richten, künftig anders gestaffelt werden. Dies gilt allerdings nur für Umsätze zwischen 5 und 10 Millionen Euro, weiter oben wird in 10-Millionen-Schritten gerechnet. jf
Meist gelesen
stats