Product-Placement in Computerspielen genießt hohe Akzeptanz

Donnerstag, 05. Februar 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Computerspiel TNS Emnid Akzeptanz Konsolenspiel Bande


Werbung in Computerspielen kommt bei Nutzern gut an. Dies ergibt eine Studie von TNS Emnid. Danach meinen 71 Prozent der Internetnutzer, die auch Computer- oder Konsolenspiele nutzen, dass echte Marken auf Banden oder Trikots im Spiel nicht stören. Rund zwei Drittel stoßen sich nicht daran, im Spiel ein Produkt zu nutzen, das es auch in der realen Welt gibt. Und 53 Prozent der Befragten halten Spiele mit echten Marken für realistischer als solche mit Fantasiemarken.

Dabei können die Marken durchaus durch Einsatz in Games beliebter werden: Immerhin 21 Prozent der Nutzer geben an, dass in Spielen verwendete Marken oder Produkte in ihrer Sympathie wachsen würden. Befragt wurden im Rahmen eines Online-Panels 591 Internetnutzer, die zugleich Computer- oder Konsolenspieler sind. kj

Meist gelesen
stats