Procter verliert globalen Marketingchef

Mittwoch, 16. Juli 2008
Geht: Jim Stengel
Geht: Jim Stengel

Gerade erst war er in Cannes zum "Advertiser of the Year" gekürt worden - jetzt zieht sich Jim Stengel von der Marketingspitze des Konsumgüterriesen Procter & Gamble zurück. Der 53-Jährige macht Platz für Marc Pritchard. Der 48-Jährige war im Konzern seit zwei Jahren als Chef des Strategie-Ressorts für die Straffung der weltweiten Struktur des Konzerns verantwortlich. Doch Pritchard kennt sich auch in Führung von Marken aus: Er war zuvor Chef der Kosmetiksparte des US-Unternehmens.

Procter-Chef A.G. Lafley sparte zu Spengels Abgang nicht mit warmen Worten für den Manager, der seit 25 Jahren für den Konzern gearbeitet hat und seinen Platz im Oktober endgültig räumen wird. "Jim Stengel hat das Marketing von Procter & Gamble neu belebt", wird Lafley in einer offiziellen Pressemitteilung des Konzerns zitiert. Der oberste Marketer von P&G verfügt laut US-Medienberichten über ein Budget von rund 5,2 Milliarden US-Dollar.
Meist gelesen
stats