Procter & Gamble Deutschland beruft Astrid Teckentrup in den Aufsichtsrat

Dienstag, 06. Dezember 2011
Astrid Teckentrup
Astrid Teckentrup

Konsumgüterriese Procter & Gamble stockt die Anzahl seiner weiblichen Führungskräfte auf: das Unternehmen hat Astrid Teckentrup in den Aufsichtsrat der deutschen Gesellschaft mit Sitz in Schwalbach berufen. Damit erhöht sich der Anteil der weiblichen Mitglieder des Gremiums von Procter & Gamble Deutschland auf 35 Prozent. Teckentrup begann ihre Karriere bei P&G 1991 direkt nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre. Die heute 44-Jährige arbeitete sich in verschiedenen Führungspositionen hoch, ehe sie General Manager eines der in Deutschland beheimateten globalen Key Account Teams wurde. In dieser Funktion verantwortete Teckentrup zuletzt einen der weltweit größten Kunden von Procter & Gamble.

"Vielfältigkeit ist bei P&G schon seit langem ein wichtiger Erfolgsfaktor. Wir haben den Anteil der weiblichen Mitglieder in unseren Aufsichtsräten bewußt gesteigert", sagt Pirjo Marjatta Väliaho, Vorsitzende der Geschäftsführung der P&G Gruppe in Deutschland. "Auch bei den Toppositionen in Deutschland haben wir, bei unserem Bestreben den Anteil von Frauen in allen Hierachieebenen zu erhöhen, sehr viel erreicht. Das Unternehmen profitiert eindeutig davon." ire
Meist gelesen
stats