Pro Sieben trommelt für Lost und Desperate Housewives

Freitag, 18. August 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

ProSieben Marketingmaßnahme


Mit einer Reihe von Marketingmaßnahmen bereitet Pro Sieben den Start der neuen Staffeln seiner Top-Serien "Lost" und "Desperate Housewives" vor. Die Claims der kombinierten On- und Off-Air-Kampagnen lauten "Kann diese Serie Sünde sein?" für die verzweifelten Hausfrauen und "Einfach Überleben!" für die Inselsaga "Lost". Off-Air werden für "Desperate Housewives" außer einer Gewinnspiel- und DVD-Kooperation mit der Frauenzeitschrift "Freundin", dem Zuschauer - passend zur Optik der On-Air-Kampagne - im Handel "DH"-gebrandete Äpfel angeboten. "Lost"-Fans erwartet ein "virales" E-Mail-Abenteuer, das an Freunde/Bekannte weitergeschickt und gespielt werden kann. Eine "Lost"-Internet-Seite entführt die Fans direkt in die Welt des Mystery-Formates - sie haben die Möglichkeit, mit dem geheimnisvollen Computersystem auf der Insel in Kontakt zu treten. Außerdem wird mit einer Guerilla-Marketing-Maßnahme die Zielgruppe der Serie per Flaschenpost deutschlandweit in Beach-Clubs angesprochen. dhe

Meist gelesen
stats