Pro Sieben mit Einbußen im dritten Quartal

Donnerstag, 12. November 1998

Für das dritte Quartal 98 meldete Pro Sieben einen Rückgang des Vorsteuergewinns von 163 auf 156 Millionen Mark. Für das Gesamtjahr ist die Bilanz unverändert positiv, da Pro Sieben im Vergleich zum Vorjahr den Vorsteuergewinn um 25 Prozent steigern und im vierten Quartal dieses positive Ergebnis weiter ausbauen will. Hauptursache des Rückgangs: Die Fußball-WM und die Tour de France, beides Sommerattraktionen der Öffentlich-Rechtlichen.
Meist gelesen
stats