Pro Sieben ist mit tschechischem TV-Sender im Gespräch

Mittwoch, 20. Januar 1999

Wie das „Handelsblatt" berichtet, führt der TV-Sender Pro Sieben Gespräche über eine Kooperation mit dem tschechischen TV-Marktführer Nova TV. Dabei gehe es laut Pro Sieben Presssesprecher Torsten Rossmann um Kooperationen bei den Programmrechten. Weitere Zusammentreffen seien geplant. Weiter lautet es in dem Artikel, daß der Unterföhringer Sender festgestellt habe, daß die beiden Fernsehanbieter eine ähnliche Programmstruktur hätten. So werden zum Teil die selben Serien, Spielfilme und Themen-Talkshows gesendet. Nova TV gehört zu der Mediengruppe Central European Media Enterprises Ltd. (CME), die im Besitz von Ronald Lauder, Estee Lauder Gruppe, ist. Die Gruppe besitzt weitere TV-Sender in Osteuropa. Ob es bei den Gesprächen auch um eine mögliche Übernahme oder Beteiligung gehe, wurde von Seiten Pro Siebens nicht bestätigt. Es sollen auch Gespräche zwischen Nova TV und Clt-Ufa (RTL) gefürt worden sein.
Meist gelesen
stats