Pro Sieben geht "voll auf die Zwölf"

Freitag, 23. Juli 2010
Pro-Sieben-Geschäftsführer Thilo Proff
Pro-Sieben-Geschäftsführer Thilo Proff

"Voll auf die 12" lautet das Motto von Pro Sieben für die kommende TV-Saison. Nachdem der Sender bis zur Fußball-Weltmeisterschaft eine stabile Flughöhe von 12 Prozent Marktanteil erreicht hatte, ist Geschäftsführer Thilo Proff optimistisch, diese Marke bis zum Ende des Jahres zu halten. "Pro Sieben ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Insofern liegt es nah, dass wir einen Marktanteil von 12 Prozent für 2011 als Ziel ausgeben. Zuletzt haben wir diesen Wert 2001 erreichen können." Dabei setzt Pro Sieben auf die bewährte Mischung aus Hollywood-Ware, Shows und Comedy.

Für viele die vielleicht wichtigste Ankündigung bei der Programmpräsentation von Pro Sieben: "Stromberg" geht in die fünfte Staffel. Pro Sieben hält trotz mäßiger Quoten an dem Renommierformat mit Christoph Maria Herbst fest. Daneben ist der Schauspieler im Herbst in dem Krimi "Kreutzer kommt“ zu sehen.

Christoph Maria Herbst macht als "Stromberg" weiter
Christoph Maria Herbst macht als "Stromberg" weiter
Im Bereich Comedy schickt Pro Sieben die von Oliver Welke mitentwickelte Puppen-Comedy "Bis in die Puppen" ins Rennen. "Switch" geht in die fünfte Staffel. Auch Simon Gosejohann und Elton gehören weiterhin zum festen Aufgebot: "Comedystreet XXL" geht mit neuen Folgen weiter, Elton darf in "Elton reist" in fernen Ländern sein Unwesen treiben.

Stefan Raab bleibt ein zentraler Baustein in der Programmarchitektur von Pro Sieben: Sämtliche Shows wie "Schlag den Raab“, die "Wok-WM" und „Das große TV Total Turmspringen“ gehen weiter. Darüber hinaus gibt es nach längerer Pause neue Folgen von "Schlag den Star". "Germany’s Nest Topmodel“ und „Popstars“ gehen mit neuen Staffeln weiter. Neu starten wird die „Action-Fun-Gameshow“ „17 Meter“. In der neuen Show „Fashion & Fame – Design Your Dream“ (AT) soll Top-Designer Philipp Plein ein neues Mode-Label kreieren.

Die Pläne von Sat 1

Sat 1 will zurück in die Champions League der deutschen TV-Sender. „Wir sind der FC Bayern des Fernsehens" verkündete Senderchef Andreas Bartl selbstbewusst bei der Programmpräsentation von Pro Sieben Sat 1 in München. weiterlesen

Eine sichere Bank für Pro Sieben sind auch weiterhin Hollywood-Spielfilme und US-Serien. Im Bereich Serien verstärkt sich der Sender mit "Human Target". Die Action-Serie wird am "Mystery-Montag" programmiert. Spielfilm-Highlights der kommenden Saison sind unter anderem "Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen", "Transformers – Die Rache", "Harry Potter und der Halbblutprinz", "Hangover" und "The Dark Knight" mit Heath Ledger. Darüber hinaus setzt Pro Sieben in der kommenden Season auf Eventfilme und zeigt unter anderem Neuverfilmung des Film-Klassikers "Ben Hur". In "Go West – Freiheit um jeden Preis" geht es um die Flucht von drei Jugendlichen aus der DDR, "Isenhart" ist ein Mittelalter-Krimi.

Die Pläne von Kabel 1

Kabel Eins spielt weiter auf Angriff. „Das Rennen auf die 7 Prozent Marktanteil ist offiziell eröffnet", kündigte Geschäftsführer Jürgen Hörner bei der Programmpräsentation von Pro Sieben Sat 1 in München an. Mit neuen Serien und Dokutainment-Formaten will der Sender beim Publikum punkten. weiterlesen

Zudem sollen die Online-Aktivitäten des Senders verstärkt werden: "Wir werden um unsere Shows und Programme die Aktivitäten im Internet ausbauen", kündigt Geschäftsführer Proff an: "Dabei ist es uns wichtig, dass wir insbesondere unsere Social-Media-Aktivitäten nicht als Einbahnstraße verstehen. Das Feedback der Zuschauer nehmen wir ernst – und es fließt in unsere Programme ein." dh
Meist gelesen
stats