Pro Sieben feiert seinen 10. Geburtstag

Dienstag, 13. Oktober 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

ProSieben Thomas Kirch Eureka Georg Kofler Kabel 1 RTL


Vor genau zehn Jahren, am 13. Oktober 1988, erwarb Thomas Kirch 49 Prozent der Anteile an Eureka Television und ernannte den damals 31jährigen Dr. Georg Kofler zum Geschäftsführer. Am 1. Januar 1989 ging der Sender erstmals unter dem Namen Pro Sieben auf Sendung. Der Umsatz stieg seitdem von 10,5 Millionen Mark auf mehr als 1,8 Milliarden Mark 1997, die Zahl der Mitarbeiter stieg von 40 auf 1400. Neben dem Kerngeschäft Fernsehen ist Pro Sieben heute auch in den Sparten Multimedia und Merchandising aktiv. Rund ein Viertel aller Ausgaben für Fernsehwerbung flossen im vergangenen Jahr zurPro-Sieben-Gruppe, zu der auch Kabel 1 gehört. Einer repräsentativen Umfrage des Forsa-Instituts vom September 1998 zufolge bezeichneten 19,5 Prozent aller 1508 befragten Personen Pro Sieben als den Sender mit dem besten Unterhaltungswert (vor RTL mit 17,3 Prozent). Am 7. Juli 1997 ging Pro Sieben als erste deutsche Fernseh-Aktie an die Börse und wurde als bislang einziger Medienwert in den Dax 100 aufgenommen.
Meist gelesen
stats