Pro Sieben bricht Gespräche mit N-TV ab

Mittwoch, 27. Januar 1999

Die Pro Sieben Media AG stellt klar, derzeit keine Gespräche mit den Gesellschaftern von N-TV über einen Kauf des Nachrichtensenders zu führen. Die losen Verhandlungen seien abgebrochen werden, dadie Preisvorstellungen zu weit auseinandergelegen hätten. Nach den Äußerungen von Georg Kofler, dem Vorstandsvorsitzender der Pro Sieben Media AG, in diesem Jahr einen weiteren Sender übernehmen zuwollen, kursierten seit Monaten die Gerüchte an einem Einstieg bei N-TV. Die Pro Sieben Media AG hält jedoch weiter daran fest, in diesem Jahr einen dritten Sender kaufen oder gründen zu wollen. Dies müsse nicht, könne aber im Nachrichtensegment geschehen. Erst vor kurzem hatte das Unternehmen die Nachrichtenagentur ddpADN übernommen.
Meist gelesen
stats