Pro-Sieben-Tochter ddp erweitert Angebot

Montag, 03. April 2000

Ab sofort werden die Nachrichtenangebote von ddp und ADN unter dem Label ddp verbreitet. Die Agenturen gehören bereits seit 1992 unternehmerisch zueinander und wollen durch die Zusammenführung unter einer Marke mehr Klarheit auf dem Deutschen Markt schaffen. Gleichzeitig erweitert die Pro-Sieben-Tochter ihr journalistisches Angebot um einen Foto- und Grafikdienst, der täglich rund 100 aktuelle Fotos umfasst. Der digitale Bilderdienst arbeitet mit einem Netz aus 30 Fotografen und Fotoredakteuren. Zudem starten die neuen Landesdienste Bayern und Nord. Die bundespolitische Berichterstattung aus Berlin wird mit rund 40 Redakteuren betrieben.
Meist gelesen
stats