Pro-Sieben-Sat-1-Übernahme durch Saban wackelt

Donnerstag, 08. Mai 2003

Die bereits sicher geglaubte Übernahme der TV-Sendergruppe Pro Sieben Sat 1 und der Filmbibliothek der insolventen Kirch Media durch US-Investor Haim Saban könnte anscheinend doch noch scheitern. Manager Magazin Online berichtet, dass Saban derzeit Schwierigkeiten hat, Investoren für sein Konzept zu finden und daher eine der Ausstiegsoptionen nutzen könnte, die er sich im bereits unterschriebenen Übernahmevertrag habe einräumen lassen. Potenzielle Investoren bemängelten das Fehlen einer "Exit-Strategie", die ihnen nach vier bis sieben Jahren den sicheren Rückzug aus dem Engagement erlauben würde. Diese Entwicklung würde dem Hamburger Verleger Heinz Bauer eine neue Chance eröffnen, Sender- und Filmrechte von Kirch Media zu erwerben. Bauer war zuvor von Saban aus dem Rennen geworfen worden. ra
Meist gelesen
stats