Pro Sieben Sat 1 ruft eigene Venture-Tochter ins Leben

Donnerstag, 14. April 2011
Hans Fink
Hans Fink

Die Pro Sieben Sat 1 Group gründet eine Tochterfirma für Unternehmensbeteiligungen namens Seven Ventures. In ihr werden zwei strategische Geschäftsbereiche der Senderfamilie gebündelt: Die Online-Beteiligungen der Seven-One Intermedia sowie das Media-for-Equity- und Media-for-Revenue-Share-Geschäft. Damit entwickelt Pro Sieben Sat 1 das 2009 eingeführte Share-Modell weiter. Dabei bekommen Unternehmen Werbezeiten gegen den Verkauf von Anteilen oder gegen eine Umsatzbeteiligung. Nach eigenen Angaben enthält das Portfolio neben der Online-Marke Zalando rund 20 weitere Projekte. Bisher war dieser Bereich bei MM Merchandising Media untergebracht. Zukünftig sollen in dem neuen Venture-Arm Unternehmen gebündelt werden, die bereits eine gewisse Marktreife erreicht haben sowie innovative Start-Ups und junge Unternehmen, die mit Unterstützung von Pro Sieben Sat 1 weiter wachsen können.

Die Geschäftsführung von Seven Ventures übernehmen Hans Fink und Arnd Benninghoff. Fink behält seine bisherige Funktion als Geschäftsführer von MM Merchandising Media und Starwatch Entertainment ebenso inne, wie auch Benninghoff weiterhin Geschäftsführer von Seven-One Intermedia bleibt. hor
Meist gelesen
stats