Pro Sieben Sat 1 kauft Frauenportal Fem.com

Donnerstag, 05. Juni 2008
Screenshot vom Fem.com
Screenshot vom Fem.com

Jetzt ist es offiziell: Pro Sieben Sat 1 arbeitet an einem Frauenportal. Die Gruppe hat das Münchner Unternehmen Feeem Media übernommen, welches das Frauennetzwerk Fem.com betreibt. Das Portal soll nun sukzessive ausgebaut werden. Das Netzwerk bündelt rund 20 Websites für die weibliche Zielgruppe. Wie Pro Sieben Sat 1 mitteilt, sollen weitere Partner folgen. Noch in diesem Jahr soll das Portal außerdem in weiteren europäischen Ländern gelauncht werden. Die Idee für Fem.com entwickelte die Münchner Agentur Wunder Media, die auch an der Gründung von Feeem Media beteiligt war.

"Mit dem Frauen-Portal Fem.com schließen wir eine wichtige Lücke im Internet-Angebot der Pro Sieben Sat 1 Group, da die Zielgruppe sowohl im Internet wie auch im Fernsehen essentiell ist", so Marcus Englert, Vorstand New Media und Diversifikation von Pro Sieben Sat 1. Es sei das Ziel des Unternehmens, Fem.com mittelfristig als eines der führenden Frauennetzwerke in Europa zu positionieren. Zur Pro Sieben Sat 1 Networld, die nach Unternehmensangaben 18 Millionen Unique User verzeichnet, gehören bereits Angebote wie Myvideo.de, Maxdome.de und Lokalisten.de.

Bereits im April berichtete HORIZONT.NET, dass Pro Sieben Sat 1 an einem Frauenportal arbeitet, für das ein Redaktionsteam gesucht wurde. Auch mehrere Verlage betreiben bereits Frauenportale, so zum Beispiel Axel Springer (Aufeminin.com) und Holtzbrinck (Erdbeerlounge). np
Meist gelesen
stats