Pro Sieben Sat 1 gründet Produktionstochter Red Seven

Montag, 14. April 2008

Die Pro Sieben Sat 1 Group baut ihre TV-Produktionsaktivitäten weiter aus. Der Fernsehkonzern hat die Tochterfirma Red Seven gegründet, die künftig Unterhaltungsprogramme für die Sender der Gruppe produzieren soll. Geschäftsführer wird Pro-Sieben-Unterhaltungschef Jobst Benthues. Mit der Gründung einer eigenen Produktionsfirma will sich der Konzern offenbar unabhängiger von externen Programmzulieferern machen und Kosten sparen. Der überwiegende Teil der Unterhaltungssendungen wird bislang als Auftragsproduktionen hergestellt, oft auf Grundlage von Lizenzen international erfolgreicher Showformate wie "Germany's Next Topmodel", "The Next Uri Geller" oder "Stars auf Eis".

Für die Produktion von fiktionalen Programmen hat Pro Sieben Sat 1 bereits 2005 die Tochterfirma Producers at Work gegründet. Deren bisherige Formate wie "Schmetterlinge im Bauch", "R.I.S." und "Volles Haus" konnten bislang jedoch keinen großen Zuschauererfolg verzeichnen. dh

Meist gelesen
stats