Pro Sieben Sat 1 fasst Vermarktungs-Units zusammen

Donnerstag, 13. November 2008
-
-

Im Zuge der Umstrukturierungen bei Pro Sieben Sat 1 führt der TV-Konzern die Vermarktungs-Units Seven-One Media und Seven-One Interactive in einer neuen Struktur und übergreifenden Teams zusammen. Die Berliner Abteilung von Seven-One Media wird nach München ziehen. Mit dieser Verzahnung reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage nach integrierten Kampagnenkonzepten. Klaus-Peter Schulz, Vorstand Sales und Marketing, Pro Sieben Sat 1 Media: "Immer mehr Kunden und Agenturen planen Kampagnen, die zwei oder mehr Medien nutzen. Unser Angebot reicht von TV über Online, Video-on-Demand bis zu Mobile, Podcast und In-Game-Advertising. Wir verstehen uns als Ermöglicher von kreativen Ideen, mit denen Marken in audiovisuellen Medien inszeniert werden. Um dieses Potenzial auszuschöpfen, müssen wir integrierter arbeiten."

Im HORIZONT-Interview in Ausgabe 45/2008 deutete Schulz eine stärkere Vernetzung der Einheiten bereits vorsichtig an: „Es geht nicht um Gesellschaftsformen, sondern einzig darum, dass wir in übergreifenden Teams noch enger zusammenarbeiten." Aus Sicht von Experten ist eine crossmediale Vermarktungsstruktur kaum zu umgehen: „Auf lange Sicht ist das ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor", sagt Unternehmensberater Michael Rzesnitzek von OC&C Strategy Consultants gegenüber HORIZONT.NET. bn

Mehr zum Thema Crossmedia, lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 46/2008, die am heutigen Donnerstag erscheint.
Meist gelesen
stats