Pro Sieben Sat 1 benennt Digital-Tochter um und startet Bewegtbild-Kongress

Montag, 16. Mai 2011
-
-


Aus SevenOne Intermedia wird Pro Sieben Sat 1 Digital. Mit der Umbenennung soll die Zugehörigkeit der Multimedia-Tochter zur Konzernmutter Pro Sieben Sat 1 Media stärker betont und die internationale Positionierung des Unternehmens gestärkt werden. 
"Wir haben uns zu dieser Namensänderung entschlossen, um bereits im Firmennamen den Fokus und die Strategie erkennbar zu machen", erklärt Arnd Benninghoff, Vorsitzender der Geschäftsführung Pro Sieben Sat 1 Digital. "Gerade im internationalen Markt versprechen wir uns mit der Umfirmierung eine stärkere Positionierung."


Mit der Umbenennung wurde auch das Corporate Design des digitalen Entertainment-Unternehmens überarbeitet. Der Unternehmensauftritt, bislang in Lindgrün gehalten, lehnt sich ab sofort auch farblich an den Mutterkonzern an: Es dominieren Rot, Schwarz und Silber. Umgesetzt wurde das neue Corporate Design von der Inhouse-Kreativagentur Creative Solutions.

Die inhaltliche Ausrichtung des Unternehmens bleibt indes unverändert: Bei Pro Sieben Sat 1 Digital werden die Online-Aktivitäten und das Online-Video- und Games-Geschäft der Gruppe gebündelt. Zum Geschäftsbereich gehören Websites wie ProSieben.de und Sat1.de, die Video-Community MyVideo, die Spieleportale SevenGames.de und Sat1Spiele.de sowie Mobile und HbbTV.

Die Bewegtbild-Kompetenz des Unternehmens soll künftig auch durch einen eigenen Kongress unterstrichen werden: Bei "M.O.V.E." präsentieren Referenten aus dem In- und Ausland aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich Bewegtbild und diskutieren verschiedene Business-Modelle. Die Veranstaltung, die erstmals Anfang September stattfinden soll, richtet sich an einen "ausgewählten Teilnehmerkreis aus Medien, Wirtschaft und Politik". dh
Meist gelesen
stats