Pro Sieben Sat 1 baut Videoportale um

Montag, 16. Februar 2009
Die Show "Germany´s next Topmodel" mit heidi Klum gibt es ab sofort auch auf Prosieben.tv
Die Show "Germany´s next Topmodel" mit heidi Klum gibt es ab sofort auch auf Prosieben.tv

Pro Sieben Sat 1 baut seinen Video-Service aus. Die Vollprogrammsender des Münchner TV-Konzerns werden künftig jeweils eigene Videoportale erhalten. Auf den Plattformen sollen Pro Sieben, Sat 1 und Kabel 1 jeweils ihr Free-Video-Inventar - von aktuellen Serien über dauerhaft vorhandene Video-Clips bis hin zu reinen Web-TV-Formaten wie "BlockbusterTV" oder "SevenGamesTV" - bündeln. Da sich das Angebot über Werbung finanzieren soll, ist der Service für den Nutzer kostenlos. In einem ersten Schritt wurde bereits http://www.prosieben.tv/gestartet. Die Angebote der Schwestersender Sat.1 und Kabel 1 sollen folgen in Kürze folgen.

Der neue Videoservice der TV-Sender ist eng mit dem Angebot Maxdome verbunden. Die gemeinsam von Pro Sieben Sat 1 und United Internet betriebene Online-Videothek bietet ebenfalls die kompletten Folgen der Serien an. Zusätzlich können User dort gegen Gebühr Serien sogar vor der Ausstrahlung im TV anschauen.

Pro Sieben Sat 1 ist nicht die einzige Sendergruppe, die verstärkt auf das Internet als Vertriebsweg setzt. Auch RTL hat sein Angebot RTLnow.de kürzlich überarbeitet und auf anderen Vertriebskanälen wie iTunes von Apple verfügbar gemacht. Auf dem Video-Abruf-Portal können Nutzer ebenfalls einen großen Teil des RTL-Programms für sieben Tage nach Ausstrahlung kostenlos per Stream ansehen. Im Jahr 2008 erreichte das Portal laut Unternehmensangaben bis zu 12 Millionen Video-Abrufe im Monat von kompletten Filmen und Serien. mas
Meist gelesen
stats