Pro Sieben Sat 1 Media startet interaktives Fernsehen

Montag, 10. März 2003

Seven-One Intermedia, die Tochter von Pro Sieben Sat 1 Media, und die Sony Unternehmensgruppe haben das erste interaktive Fernsehen in Deutschland auf Basis der Multimedia Home Platform (MHP) mit direktem Rückkanal vorgestellt. Für den Zeitraum der CeBIT ist der Sender Pro Sieben via Astra-Satellit und über eine MHP-Box digital mit einem interaktiven Zusatzdienst zu empfangen und über die Fernbedienung anzuwählen. Die Zusatzanwendung wird parallel zum laufenden Programm gesendet. "Unsere Zuschauer haben eine besonders große Affinität zum Internet, zu mobilen Diensten und zu Interaktivität", erklärt Pro-Sieben-Chef Nicolas Paalzow. Auf dem Portal Pro Sieben iTV kann der Zuschauer auf interaktive Dienste wie News, Wetterinformationen, TV-Tipps, Horoskope und einen Shoppingbereich zugreifen.

Als Kooperationspartner mit an Bord sind unter anderem Karstadt Quelle, Thomas Cook, Noé Astro, N 24 und wetter.com. Den ersten interaktiven Werbespot schaltet Daimler-Chrysler, der seinen aktuellen TV-Spot zur Markteinführung des T-Modells der E-Klasse um interaktive Zusatzanwendungen erweitert. Pro Sieben Sat 1 Media plant, die interaktiven Dienste konsequent weiterzuentwickeln. "In den Regelbetrieb wird das interaktive TV nach Ansicht von Marcus Englert, Geschäftsführer Seven-One Intermedia, sobald aber nicht gehen. "Das wird für uns erst interessant ab 500.000 bis 1 Million Haushalte mit MHP-fähigen Fernsehern." Derzeit gebe es nur rund 20.000 bis 25.000 dieser Haushalte. ra
Meist gelesen
stats