Pro Sieben Sat 1: Dan Marks verläßt Vorstand

Freitag, 01. Oktober 2010
Marks kam erst im Mai
Marks kam erst im Mai

Bei Pro Sieben Sat 1 in Unterföhring will einfach keine Ruhe einkehren. Nach nur fünf Monaten im Amt gibt der Brite Dan Marks, Vorstand für New Media, sein wieder Amt ab. Er hatte am 1. Mai 2010 den langjährigen Diversifikations-Vorstand Marcus Englert abgelöst. Kommissarisch wird nun CEO Thomas Ebeling Marks Aufgaben übernehmen. Marks, dessen Familie in London lebt, nennt "persönliche Gründe" für sein Ausscheiden. Ebeling hatte große Hoffnungen auf Marks gesetzt, der in Großbritannien für die British Telekom den Aufbau der Video-On-Demand-Plattform Canvas - jetzt You View - mitverantwortet hatte. Marks war bei Pro Sieben Sat 1 insbesondere für die Weiterentwicklung und Koordination der Digitalstrategie zuständig sowie für die operative Führung des Online-, Pay-TV- und VoD-Geschäfts, das der Konzern derzeit mit viel Power ausbaut.

"Ich habe Dan als leidenschaftlichen und engagierten Vorstandskollegen kennengelernt. Pro Sieben Sat 1 hat sehr von seinem internationalen Hintergrund profitiert", sagt Ebeling. Marks hatte den Vorstandsbereich, der nach Englerts Abgang neu zugeschnitten worden war, strategisch analysiert und das Team reorganisiert. Nun hinterläßt er mehrere offene Baustellen, unter anderem das Joint Venture mit dem Konkurrenten Mediengruppe RTL Deutschland, das derzeit beim Bundeskartellamt zur Prüfung liegt. Die beiden Unternehmen wollen eine gemeinsame, offene VoD-Plattform aufbauen.

Marks Abgang bedeutet zudem weitere Unruhe im Vorstand von Pro Sieben Sat 1. In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Vorstände ihren Posten geräumt. Dienstältester Vorstand ist mittlerweile Finanzvorstand Axel Salzmann, der seit Mai 2008 in dem Gremium sitzt. Andreas Bartl, der die deutschsprachige Free-TV-Sparte verantwortet, hat seine Position seit Juni 2008 inne. Ebeling kam im März 2009 dazu.

Seit Ebelings Antritt hat er den Vorstand deutlich verkleinert: Patrick Tillieux, der seit der Verschmelzung von Pro Sieben Sat 1 und SBS den Bereich International Free-TV führte, nahm Ende Juni 2009 seinen Hut. Vermarktungsvorstand Klaus-Peter Schulz musste im Juli 2009 gehen. Ebeling ist seither im Vorstand auch für Ausland und Vermarktung zuständig - und nun noch für New Media. Marks Posten soll jedoch auf jeden Fall nachbesetzt werden. Ob mit einem internen oder externen Bewerber ist unklar. Die Suche dürfte sich einige Monate hinziehen. pap
Meist gelesen
stats