Pro Sieben Media bleibt an der Börse

Dienstag, 21. März 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

ProSieben Kirch-Gruppe


Wenn die Kirch-Gruppe die Kirch-Media, in der die Free-TV-Beteiligungen des Konzerns gebündelt sind, 2001 an die Börse bringt, soll daneben auch Pro Sieben Media notiert bleiben. Kirch-Vize Dieter Hahn sieht jedenfalls kein Problem darin, mit beiden Unternehmen notiert zu sein. Es gebe genügend Beispiele für diese Notierungsform. Bisher war man davon ausgegangen, dass Pro Sieben von der Börse genommen würde, sobald Kirch-Media auf dem Parkett gehandelt wird.
Meist gelesen
stats