Privatsender mit steigendem Image

Dienstag, 01. März 2005

In den letzten elf Jahren hat sich das Image der großen Privatsender über alle Programmgenres hinweg verbessert. Das geht aus einer Forsa-Studie im Auftrag des ProSieben-Sat-1-Media-Vermarkters Seven One Media hervor. Danach stieg das Ansehen von Sat.1, Pro Sieben und RTL bei den 14- bis 49-Jährigen vor allem in den Kategorien „Beste Spielfilme“ und „Beste Unterhaltung“. Dagegen sanken diese beiden Imagewerte bei ARD und ZDFseit 1993 um die Hälfte. Im Genre „Beste Nachrichten“ liegen die Öffentlich-Rechtlichen vor den Privaten. Aber auch die Bastion der „besten Nachrichten“ bei den gebührenfinanzierten Sendern bröckelt. Für ARD und ZDF sprechen sich zwar noch etwa 40 Prozent der Befragten aus, die Privaten holen jedoch auf und liegen bei 29 Prozent. is
Meist gelesen
stats