Privatradios steigern ihre Werbeumsätze

Freitag, 08. Januar 1999

Für das vergangene Jahr verzeichnet der Vermarkter Radio Marketing Service GmbH & Co. KG (RMS), Hamburg, für die im RMS zusammengeschlossenen Radiosender einen zweistelligen Werbeumsatzzuwachs. Soerwartet der Verkäufer von Radiowerbezeiten für 1998 insgesamt einen Bruttowerbeumsatz von etwa 1,7 Milliarden Mark, was im Gegensatz zu 1997 mit 1,67 Milliarden Mark einer Steigerung von zwei Prozent entspricht. Stärkster Wachstumsmotor sind weiterhin die Privatradios. Für sie verzeichnete RMS erstmals einen Bruttowerbeumsatz von über einer Milliarde Mark. Für die öffentlich-rechtlichen Anstalten meldet der Vermarkter, daß diese bis zum November 1998 noch unter dem Ergebnis des Vorjahres-Stichtages liegen würden.
Meist gelesen
stats