Private Kabelnetzbetreiber bekräftigen Mitspracherecht bei digitaler Programm-Nutzung

Mittwoch, 28. Juli 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutsche Telekom Mitspracherecht Androhung Thomas Braun


Nach der Androhung rechtlicher Schritte hat der Verband der privaten Kabelnetzbetreiber, ANGA, den Vorstand der Deutschen Telekom AG in einem Schreiben noch einmal aufgefordert, die an das Netz der Telekom angeschlossenen TV-Kabelnetze nicht ohne die Zustimmung der Eigentümer zu nutzen. Einige ANGA-Mitgliedsunternehmen werden deshalb in den nächsten Tagen rechtsförmlich sicherstellen lassen, daß eine unzulässige Inanspruchnahme ihrer Netzinfrastrukturen für die Durchleitung digitaler Programme durch die Telekom ausgeschlossen wird. „Wir befürchten, daß die Telekom im Digital-TV-Markt erneut ohne die Abstimmung mit ihren Marktpartnern Fakten schaffen will", begründet Thomas Braun, Präsident der ANGA, den Beschluß des Vorstandes.
Meist gelesen
stats