Private Fernsehveranstalter stellen Entwurf für Verhaltenskodex vor

Freitag, 05. Juni 1998

Die privaten Fernsehveranstalter stellten gestern in Frankfurt einen Entwurf für einen Verhaltenskodex vor, der grundsätzliche Leitlinien und Handlungsanweisungen für die inhaltliche Gestaltung von Talkshows enthält. Ferner soll die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) eingebunden werden. Der Entwurf sieht auch vor, wie Verstöße gegen den "Code of Conduct" zu handhaben sind. Die Vertreter der Landesmedienanstalten schlugen bei dem Treffen mit den Senderchefs der privaten Fernsehanstalten außerdem vor, daß die Privaten mit ARD und ZDF eine "Konvention der Verantwortung" für das Fernsehen entwickeln sollten.
Meist gelesen
stats