Price-Waterhouse-Studie zur Bedeutung des Shareholder Value für die Medienbranche

Mittwoch, 17. Juni 1998

Die TV-Sender müssen ihr Profil schärfen und gleichzeitig Kosten reduzieren. Der Frage, inwieweitdabei das gewinnorientierte Shareholder-Value-Konzept als Managementinstrument für die deutsche Medien- und Entertainmentindustrie von Relevanz ist, geht erstmals eine Studie von Price-Waterhouse nach. Noch ist die Bedeutung, die dem Konzept von den 50 befragten Führungskräften zugebilligt wird,gering. Aber während heute nur jeder fünfte dem Shareholder-Value-Konzept eine große, beziehungsweise sehr große Rolle zumißt, sehen das 59 Prozent in fünf Jahren gewährleistet. Nachzulesen in HORIZONT 25/98.
Meist gelesen
stats